Literatur auf der Insel

Der Literatursalon im Café Ada
Gast: Judith Kuckart
31.03.2017 / 19:30
08,– (5,–)
Gastgeber: Torsten Krug & Katrina Schulz

Zum Schreiben kam sie nicht über ihr Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften, sondern über Tanz und Theater. Nach einer Tanzausbildung entwickelte sie Stoffe und Choreografien für das von ihr gegründete Tanztheater "Skoronel", schrieb schließlich Libretti und Stücke.
Geboren in Schwelm, lebt Judith Kuckart heute als Schriftstellerin und Regisseurin in Berlin und Zürich. Sie wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, u. a. dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis (2012).
Auch die Bilderwelt ihrer Romane und Erzählungen ist stark von Kino, Theater und Tanz geprägt. Ihr genauer Blick für Körpersprache prägt ihre poetische Sprache. In ihrem aktuellen Roman "Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück" erschafft sie einen Reigen von Figuren, deren Beziehungen untereinander erst nach und nach sichtbar werden. Kuckart ist eine Meisterin darin, Flüchtiges einzufangen, erzählt in wechselnden Perspektiven von Begegnungen und Augenblicken, die tiefen Eindruck hinterlassen.
In ihrem Roman "Lenas Liebe" (2002), der 2012 verfilmt wurde, sucht die Protagonistin – eine Schauspielerin – nach einer Ordnung in ihrem Leben und in ihren Gefühlen zu Ludwig, ihrem früheren Geliebten: »Immer diese Sehnsucht nach Momenten, die nie geschehen sind". Man liest es wie ein Motto für Kuckarts Schreiben. "Lenas Liebe", urteilte DIE ZEIT, "gehört zu den rar gewordenen Büchern, die im Leser weitermurmeln, leuchten und leben, auch wenn sie scheinbar doch zu Ende, ausgelesen sind. 'Schreiben ist eine wunderbares Unglück', weiß Lena von ihrer Autorin. Wir wagen zu ergänzen: Lesen auch".
Judith Kuckart zu Gast auf der Insel, mit Büchern, Geschichten und einem Filmausschnitt im Gepäck – wir freuen uns auf diese Momentaufnahme.

---

"Ada" ist türkisch und heißt "Insel".
Die Gäste bei "Literatur auf der Insel" sind namhafte Autoren aus dem In- und Ausland. Sie lesen aus ihren Büchern, erzählen von ihrem Schaffen, bringen fremde Texte und Musik mit, die ihnen wichtig sind. Nach einer Pause können Themen des Abends vertieft werden durch Fotos, Musik, einen Film oder im freien Gespräch. Einmal im Jahr gibt es eine Ausgabe mit einem regionalen Gast.
Gastgeber sind der Theaterregisseur, Sänger und Autor Torsten Krug aus Wuppertal und die Musikerin Katrina Schulz aus Köln. Mentor der Veranstaltung ist der Wuppertaler Schriftsteller und ehemalige Verlagsleiter Hermann Schulz.

Café Ada, Wiesenstraße 6, Wuppertal
www.facebook.com/LiteraturaufderInsel